Adventgemeinde Hameln
Home Gottesdienst Veranstaltungen Pfadfinder Galerie Kontakt Links Über uns Datenschutz
 Die Siebenten-Tags Adventisten in Hameln-   100 Jahre Adventgemeinde führen uns zurück in das Jahr 1912.   Eine heile Welt in Hameln, in Deutschland, in den meisten Teilen der Welt. Noch ahnte niemand, dass schon zwei Jahre später der 1. Weltkrieg die  Beschaulichkeit und  Idylle zerstören würde.   Stolz berichten die Zeitungen über deutsche Tüchtigkeit, über unsere Soldaten und über den Bau  des Zeppelin. In  China wird die europäische Zeitrechnung angenommen. China wird Republik -  aber wen stört das schon? Über viele wichtige und nebensächliche Ereignisse werden die Zeitungsleser informiert: - Der Jugendschriftsteller Karl May stirbt im Alter von 70 Jahren.   - In den USA wird der Muttertag anerkannter Feiertag.   - Gerhard Hauptmann erhält den Nobelpreis für Literatur.   - Der Luxusdampfer Titanic sinkt nach Zusammenstoß mit einem Eisberg. - Bei der Reichstagswahl werden die Deutschen Sozialdemokraten mit 110 Sitzen stärkste Fraktion im Reichstag.   Und was interessiert die Einwohner Hamelns? - Neue Wohnung in der Hummenstraße zu vermieten. Preis: 55 Taler.  - Handleserin Frau Hoffmann - täglich zu sprechen, Wendenstr. 1    - Alle Stoffe, die im kommenden Frühjahr verarbeitet werden, sind weich und fließend.   Man hat auch in der Farbstellung darauf Bedacht genommen,  schöne und leichte Effekte zu erzielen. Für viele Menschen von  großem Interesse! 1912 - im Großen und Ganzen ein ruhiges Jahr.    Die Bevölkerung ist begeistert zur Stelle, als das Luftschiff "Hansa" Hameln überfliegt. Es wird berichtet:Gott sei Dank, dass unser  Volk noch so begeisterungsfähig ist und so reine Freude empfinden kann über ein großes Werk deutschen Geistes. 1912 - Der Ausbau der Viktoria-Luise-Schule zum Oberlyzeum ist abgeschlossen. 1912 - Ein Hamelner Geschäftsmann stiftet den Lachsbrunnen und übergibt ihn dem Bürgermeister der Stadt.   1912 - Die Adventgemeinde in Hameln wird gegründet.  
Über uns Über uns